LG G4s: 5,2-Zoll Smartphone mit Android Lollipop ab August erhältlich

Mit dem LG G4s Smartphone stellen wir euch die nächste Ankündigung von LG Electronics vor, bei dem es sich um eine abgespeckte Variante zum diesjährigen LG G4 Smartphone handelt und das dementsprechend mit einer etwas reduzierten Hardware zu haben sein wird.

Das neue LG G4s Smartphone bietet eine Ausstattung der gehobenen Mittelklasse an und die Bedienung erfolgt über das 5,2-Zoll / 13,2-Zentimeter große Full-HD IPS-LCD-Display, das eine Pixeldichte von 423ppi unterstützt. Die Auflösung wurde von Quad-HD auf Full-HD mit 1920 x 1080 Pixel heruntergeschraubt. Im Bereich der Leistung kommt keiner der starken Snapdragon 8xx Prozessoren zum Einsatz, sondern es findet sich der Snapdragon 615 Octa-Core Prozessor vor, der mit 4x 1,7GHz und 4x 1.0GHz Taktfrequenzen läuft. Weiterhin mit an Bord ist 1.5GB an Arbeitsspeicher und eine interne Speicherkapazität von 8GB, die sich per MicroSD-Kartenslot weiter ausbauen lässt.

Im Bereich Multimedia steht euch eine 8-Megapixel Kamera mit Laser-Autofokus und Farbspektrum-Sensor auf der Rückseite zur Verfügung. Die Kamera bietet außerdem viele weitere nützliche Funktionen zum bearbeiten von Fotos und Videos an. Die Frontkamera ist hingegen mit einer Auflösung von 5-Megapixel angegeben. Zum drahtlosen Austausch von Daten können Möglichkeiten wie WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.1, NFC, HSPA+ und LTE (4G) verwendet werden. Die Ortung findet per A-GPS Chipsatz statt. Als Betriebssystem wird das aktuelle Android 5.1.1 “Lollipop” mit an Bord sein.

Das neue G4s Smartphone von LG wird im kommenden August 2015 in Deutschland erhältlich sein. Einen Preis hat man allerdings noch nicht bekannt gegeben. Zur Auswahl werden die beiden Gehäusefarben in Metallic-Silber und Keramik-Weiss gehören.

Das LG G4s Smartphone

  • CPU: Qualcomm Snapdragon 615 Prozessor
  • Bildschirm: 5,2 Zoll (ca. 13,2 cm) Full HD IPS LCD (1920 x 1080, 423ppi)
  • Speicher: 8GB eMMC ROM, 1.5GB RAM
  • Kamera: Rückseite 8 MP Laser-AF, Farbspektrum-Sensor, Expert-Mode, Front: 5 MP
  • Batterie: 2.300 mAh (austauschbar)
  • Betriebssystem: Android 5.1.1 Lollipop
  • Abmessungen: 142,7 x 72,6 x 9,85 mm
  • Gewicht: 139,4 g
  • Netzwerkunterstützung: LTE 150Mbps, HSPA+ 42,2 Mbps (3G)
  • Verbindungstechnologien: Wi-Fi 802.11 b/g/n; Bluetooth 4.1; NFC; A-GPS
  • Farben: Metallic-Silber, Keramik-Weiss
  • Weitere: In-Cell Touch, Color Spectrum Sensor, Selfie Cam Intervall-Funktion, Full HD 1080p Video
  • Hochleistungs-Multimedia: der Qualcomm Snapdragon 615 Octa-Core Prozessor bietet ausreichend Leistung und Schnelligkeit, um Full HD (1080p) Medien mit 60 fps abzuspielen und mit 30 fps aufzunehmen.
  • Farbspektrum-Sensor: Der Sensor misst die exakten RGB- und Infrarot-Werte von Objekten und Umgebungslicht und sorgt so für naturgetreuere Farbwiedergabe.
  • Expert-Mode: Er bietet Nutzern genaue Kontrolle über jedes Detail einer Aufnahme, beispielsweise über ISO-Wert, Belichtungszeit und Weißabgleich.
  • Selfie Cam Intervall-Funktion: Sie verbessert die ursprüngliche Selfie Cam Funktion, indem sie die Chancen erhöht, auch unter schwierigen Bedingungen die perfekte Aufnahme zu machen.
  • Erhältlich ab August 2015

LG G4s Smartphone

Quelle: LG Electronics

BlackBerry Leap: Neues 5-Zoll Smartphone mit OS 10 Betriebssystem

Mit dem neuen “Leap” hat BlackBerry ein weiteres Smartphone vorgestellt, das sich rein per Touchscreen bedienen lässt und mit dem neuen OS 10 Betriebssystem ausgestattet ist.

Das neue BlackBerry Leap Smartphone nutzt also die neusten Funktionen und Apps, die das BlackBerry OS 10 Betriebssystem zur Verfügung stellt und im Bereich der Leistung, kommt ein 1,5GHz schneller Qualcomm MSM8960 Prozessor zum Einsatz, sowie 2GB an Arbeitsspeicher. Die interne Speicherkapazität ist mit 16GB angegeben und lässt sich per MicroSD-Kartenslot um weitere 128GB aufstocken. Für die Bedienung, steht euch ein 5-Zoll großes Touchscreen-Display zur Verfügung, das für eine HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixel ausgelegt ist. Das Touchscreen-Display bietet ein Bildformat von 16:9 an, eine Farbtiefe von 24-Bit und eine Pixeldichte von 294ppi.

Im Bereich der Konnektivität stehen euch viele Möglichkeiten offen, darunter WiFi-Display, Miracast, GPRS, EDGE, UMTS (3G), HSPA+, HSDPA/HSUPA und natürlich auch eine 4G (LTE) Möglichkeit. Im Bereich Multimedia gibt es eine 8-Megapixel Kamera auf der Rückseite, die mit einem Autofokus Blitzlicht, einem 5-fachen digitalem Zoom und einem Full-HD Videomodus ausgestattet ist. Die Frontkamera ist mit 2-Megapixel Auflösung angegeben und kann immerhin 720p HD-Videos aufzeichnen, mit einem 3-fachen digitalen Zoom.

Zu den weiteren Sonderfunktionen zählt ein UKW-Radio hinzu, ein GPS-Chipsatz für die Ortung und ein 2800mAh Lithium-Ionen-Akku für die Energieversorgung. Die Akkulaufzeiten sind genauer gesagt mit bis zu 25 Stunden bei regulärer Nutzung angegeben, bis zu 15 Tage im Standby und mit bis zu 17 Stunden an Gesprächszeit. Bei Amazon.de bekommt man das Leap Smartphone bereits zu einem Preis ab 252€ zu kaufen, das ganze natürlich ohne Vertrag und ohne SIM-Lock.

Das BlackBerry Leap Smartphone

  • 5-Zoll Touchscreen-Display mit 1280 x 720 Pixel Auflösung, 24-Bit Farbtiefe, 294ppi Pixeldichte, 16:9 Bildformat
  • Qualcomm MSM 8960 1,5 GHz Prozessor
  • 2 GB RAM
  • 16 GB Flash
  • WLAN 802.11 b/g/n auf 2.4GHz, Bluetooth 4.0 +LE und EDR
  • UKW-Radio
  • GPS-Chipsatz
  • 4G-Mobile Hotspot, WiFi-Display, Miracast
  • GPRS, EDGE, UMTS, HSPA+, HSDPA/HSUPA, LTE (4G)
  • Erweiterbarer Speicher per Hot-Swap-MicroSD-Speicherkarte (bis zu 128 GB)
  • Micro-USB-2.0-Highspeed-Anschluss – ermöglicht das Laden und die Datensynchronisierung des Geräts über ein USB-Kabel
  • Kamera mit 8 Megapixel und Autofokus Flash, Continuous und Touch-to-Focus, Videostabilisierung, 5-facher digitaler Zoom, 1080p-HD-Videoaufnahme bei 30 fps, 2DOF-Videostabilisierung
  • Sensoren für Näherung, Beschleunigung, Umgebungslicht
  • Kamera mit 2 Megapixel und festem Fokus, 720p-HD-Videoaufzeichnung, 3-facher digitaler Zoom
  • 2800mAh Lithium-Ionen-Akku
  • Bis zu 25 Stunden Akkulaufzeit bei gemischter Verwendung, Bis zu 12 Stunden
  • Sprechzeit (GSM), Bis zu 15 Tage Stand-by-Zeit (GSM), Bis zu 17 Stunden
  • Sprechzeit (UMTS), Bis zu 16.5 Tage Stand-by-Zeit (UMTS), Bis zu 80 Stunden
  • Audiowiedergabe, Bis zu 9.5 Stunden Videowiedergabe
  • BlackBerry 10 Betriebssystem
  • Abmessungen: 144 x 72,8 x 9,5 Millimeter Höhe, Breite, Tiefe
  • Gewicht: 170 Gramm
  • Preis: 252,23€ bei Amazon.de

BlackBerry Leap Smartphone

Quelle: BlackBerry

Alleskönner Smartphone

Die Zeit, in der Handys nur zum Telefonieren benutzt wurden, ist natürlich schon lange vorbei. Tatsächlich benutzen wir unsere Smartphones heutzutage nur noch zu einem Bruchteil zum Telefonieren. Zahllose weitere Stunden verbringen wir damit, SMS zu verschicken, im Internet zu surfen, unsere Online Banking Geschäfte zu erledigen, mehr oder weniger sinnlose Spiele zu spielen, Musik zu hören, Videos zu gucken, zu fotografieren, aufgenommene Fotos zu posten und Hunderte von anderen Dingen. Und natürlich auch Emails checken, lesen und beantworten machen viele von uns längst über den kleinen Alleskönner. Und zwar sowohl private als auch berufliche E-Mails. Eine Umfrage hat ergeben, dass Smartphone Besitzer in Deutschland im Schnitt wahnsinnige 20 Mal pro Tag ihre E-Mails abrufen.

Es kommt natürlich auch auf den Beruf und auf den Arbeitgeber an, aber von vielen wird inzwischen erwartet, ja fast schon vorausgesetzt, dass man auch mobil per Email zu erreichen ist. Waren anfangs noch viele Menschen skeptisch und befürchteten, dass hierdurch Privat- und Arbeitsleben nicht mehr wirklich klar voneinander zu trennen sind (was im Endeffekt ja auch so ist), so haben sich die meisten Menschen inzwischen daran gewöhnt und damit abgefunden.

Durch die vermehrte berufliche Nutzung von privaten Smartphones, tauchen nun aber auch neue Probleme auf, vor allem beim Thema Datensicherheit. Besonders an den Schnittstellen zwischen privater und beruflicher Nutzung des Smartphones tun sich neue Sicherheitslücken auf.

Für viele besteht das mobile Büro inzwischen nur noch aus Laptop und Smartphone. Und die meisten müssen auch zwangsläufig von unterwegs aus auf Firmenserver oder Cloud-basierte Systeme zugreifen. Deshalb müssen gerade hier die Sicherheitsstandards angepasst werden. Firmen wie beispielsweise Dell haben sich mit ihren Mobilitätslösungen bereits gut in Stellung gebracht und sind für die Zukunft der mobilen Arbeitswelt bestens gerüstet. Man bietet hier sowohl sinnvolle Online Services an, als auch die entsprechenden Endgeräte.

Es gibt bereits neue Verfahren, die sich auf die neuen Anforderungen eingestellt haben. Hier ist allen voran die Multi-Faktor-Authentifizierung zu nennen. Wahrscheinlich ist auch bei dieser Methode ein unbefugter Zugriff nicht komplett unmöglich, aber der Großteil der Cyber-Kriminellen konzentriert sich auf die Leute, die die Sicherheit ihrer mobilen und online zugänglichen Geräte vernachlässigen und Hackern den Zugriff somit verdammt einfach machen. Und wenn man es diesen Verbrechern mit Verfahren wie der Multi-Faktor-Authentifizierung so schwer wie möglich macht, verlieren sie hier auch schnell die Lust und stürzen sich lieber auf die leichte Beute.

Smartphone Tippen

Quelle: https://flic.kr/p/sBTNY4

Aber auch in anderen Bereichen kommt das private Smartphone häufiger beruflich zum Einsatz, als es uns wahrscheinlich bewusst ist. Es kann inzwischen als Diktiergerät eingesetzt werden, als Navigationssystem, als Scanner, als Online Faxgerät, als Kalender, der uns an wichtige Termine erinnert, als Zugticket oder Boardingpass, als Zahlungsmittel und so weiter und so fort. Die Liste könnte hier quasi unendlich weit fortgesetzt werden.

Das Smartphone hat sich also durch seine rasante Entwicklung unverzichtbar gemacht und wird das in näherer Zukunft wohl auch bleiben, obwohl es mit den Mini Tablets eine durchaus ernst zu nehmende Konkurrenz bekommen hat. Und solange sich Hersteller und Anbieter entsprechend auf die neuen Sicherheitsanforderungen einstellen, ist hiergegen auch nicht einzuwenden.

BQ Aquaris M5.5 Smartphone mit LTE, Dual-SIM und Dolby Atmos ab Herbst erhältlich

Mit dem BQ Aquaris M5.5 Smartphone möchten wir euch ein neues Modell vorstellen, das bereits im kommenden Herbst in Deutschland an den Start gehen und in mehreren Ausführungen zu haben sein wird, zu Preisen ab 299,90€ in der Grundversion bis hin zu 349,90€, sofern ihr etwas mehr an Ausstattung haben wollt.

Das neue BQ Aquaris M5.5 Smartphone geht in allen Varianten mit einem Qualcomm Snapdragon 615 Octa-Core Prozessor an den Start, der Taktfrequenzen von 1,5GHz zu bieten hat und dazu gibt es einen Adreno 405 Grafikchipsatz, sowie 2GB oder 3GB an Arbeitsspeicher. Je nach gewünschtem Modell gibt es 16GB oder 32GB an interner Speicherkapazität hinzu und es steht die Dual-SIM-Funktion zur Verfügung, über welche die Nutzung von zwei SIM-Karten möglich ist.

Für die Bedienung steht euch ein 5,5-Zoll großes Touchscreen-Display zur Verfügung, das eine Full-HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixel zu bieten hat, sowie eine Pixeldichte von 400ppi. Das Touchscreen-Display ist dank der Dragontail-Schutzeroberfläche gegen Kratzer und anderen Beschädigungen geschützt. Im Bereich Multimedia findet sich eine 13-Megapixel Kamera mit Sony IMX214 Sensor und weiteren Besonderheiten auf der Rückseite vor, sowie eine weitere 5-Megapixel Kamera auf der Vorderseite, die unter anderem für Selfies und Co. zuständig ist.

Die Vernetzung kann beim Aquaris M5.5 zum Beispiel per 2G (GPRS/EDGE), 3G (UMTS/HSPA+) und auch mit LTE (4G) zum Mobilfunknetz stattfinden. Weitere Möglichkeiten finden sich mit WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 und NFC (HCE) vor. Für die klangliche Wiedergabe kommt die Dolby-Atmos-Soundtechnologie zum Einsatz und es stehen vier Mikrofone mit Geräuschunterdrückung zur Verfügung, die für klare Gespräche sorgen.Als Betriebssystem ist Android 5.0 “Lollipop” mit an Bord. Das Modell mit 2GB RAM und 16GB ROM geht für 299,90€ in den Verkauf. Das Modell mit 3GB RAM und 16GB ROM für 329,90€ und 3GB RAM / 32GB ROM, gibt es für 349,90€ zu kaufen. Das Smartphone wird über den Online-Shop von BQ.com ab dem Herbst verfügbar sein.

Das BQ Aquaris M5.5 Smartphone

  • 5,5-Zoll Touchscreen-Display, Full-HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixel, 400ppi, Dragontail-Schutzoberfläche
  • Qualcomm Snapdragon 615 Octa-Core Prozessor mit 1,5GHz
  • Adreno 405 Grafikchipsatz
  • 2GB (3GB) RAM
  • 16GB (32GB) Speicherplatz
  • Dual-SIM Funktion (Micro-SIM)
  • MicroUSB-Schnittstelle mit OTG, 3.5mm Klinkerbuchse
  • 13-Megapixel Kamera Rückseite, Sony IMX214 Sensor, duales Blitzlicht, Autofokus, f/2.0 Blende
  • 5-Megapixel Kamera, Blitzlicht, f/2.0 Blende
  • WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC (HCE)
  • 2G (GPRS, EDGE), 3G (UMTS/HSPA+), LTE (4G)
  • GPS/GLONASS
  • Dolby-Atmos Soundtechnologie
  • Vier Mikrofone mit Rauschunterdrückung
  • FM-Radio
  • Diverse Sensoren
  • Android 5.0 “Lollipop” Betriebssystem
  • Preise: 299,90€ (2GB RAM/16GB ROM), 329,90€ (3GB RAM / 16GB ROM), 349,90€ (3GB RAM / 32GB ROM)
  • Erhältlich ab Herbst 2015 bei BQ.com

Aquaris_M5.5

Quelle: BQ.com