Warum das Samsung Galaxy S4 den Markt der Smartphones nervös macht?

Der Smartphone-Markt wurde schon beim Galaxy S3 ordentlich durchgeschüttelt. Wenn man mit einem Nebenblick auf die App-Verkaufszahlen der jeweiligen Betriebssysteme schaut, dann konnte Android vor iOS springen. Mit Blick zurück war hierfür sicherlich das S3 durch seine gute Qualität in Sachen Technik und Innovation maßgeblich daran beteiligt. Doch der Markt ist schnelllebig.

Das iPhone 5 wird derzeit gehyped und der kommende Launch vom Galaxy S4 macht die Wahl für Verbraucher wieder mal (positiver) spannender. Lässt man sich die Informationen zum Samsung Galaxy S4 auf der Zunge zergehen, wird man sogar, ähnlich wie bereits beim S3 schwach vielleicht sogar sein iPhone gegen Samsungs neues Flaggschiff einzutauschen.

Das neue Samsung S4 verfügt über das neue Android 4.2.2. und wurde in Sachen Bedienung ordentlich aufgebohrt. Das 5 Zoll große Touchscreen mit Full-HD-Auflösung und Super-AMOLED-Technologie reagiert in der neusten Geräte-Generation auf Gestiken. Dadurch lassen sich unter anderem Emails oder andere Menüpunkte mit einer bloßen Bewegung und ganz ohne Berührung auslösen. Samsung nennt das beim Galaxy S4 Floating-Touch-Technik.

Absolutes Highlight soll das Smart Scroll sein. Hier wird automatisch gescrollt, wenn man das Galaxy S4 leicht kippt. Der Vorteil soll vor allem beim mobilen Surfen unterwegs liegen, so kann man ohne Finger längere Websites oder Texte lesen. Auf der andern Seite gibt es auch noch Smart Pause. Hier werden Filme angehalten wenn man seinen Kopf vom Bildschirm weg dreht.

Lange im Vorfeld und bevor überhaupt technische Features des S4 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden, haben Experten und Insider das Thema berührungslose Bedienung von Smartphones als neuesten Trend prognostiziert. Das Samsung Galaxy S4 geht hier als erstes Smartphone der neuesten Generation hierauf ein. An Bord des S4 werkelt ein 1,6 GHz Octa-Core-Prozessor mit ihm sollen die sogenannten „Air Gestures“ schnell, flüssig und schön animiert funktionieren. Unter anderem kann man so durch Winkbewegungen Anrufe annehmen oder Musiktitel wechseln und abspielen, also ganz ähnlich wie bei der Xbox mit Kinetic.

Ebenfalls an Bord sind LTE und NFC. Vor allem NFC wurde bei der Konkurrenz schmerzlich vermisst und Samsung nimmt auch hier mit dem S4 eine neue Marktstärke in Angriff. Die Kamera macht mit 13 MB und LED-Hilfsleuchte bekannt gute und scharfe Bilder. Beim S4 lassen sich aber Hauptkamera und Frontkamera gleichzeitig benutzen, somit soll ein „bereicherndes“ Fotoerlebnis für Anwender und Betrachter entstehen.

Wie die Provider das Samsung S4 mit Vertrag am Markt anbieten?
Die Vertragsdetails für Telefonieren, SMS und Internet sind bei allen Anbieter gleich wie bisher. Es gibt keine Special-Tarife für das S4. Spannend sind jedoch die Preise für das subventionierte Galaxy S4 bei Neuvertrag bzw. Vertragsverlängerung. Hier kann kann man für maximal 299 Euro oder minimal 50 Euro Zuzahlung für das S4 einen Vertrag verlängern oder abschließen.

galaxy-s4-smartphone-offiziell




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.