Jetzt ein Samsung Galaxy S III kaufen – Mit wenig Geld viel Smartphone

Samsung Galaxy S3Wer heute in den Laden geht um ein Smartphone der neuesten Generation kaufen zu wollen, der muss z.B. für ein iPhone 5 mindestens 680 Euro bereithalten. Ein gleichwertiges Smartphone mit Android Betriebssystem wie bspw. das Samsung Galaxy S4 kostet immerhin kostet ebenfalls stolze 730 Euro. Dafür bekommt man zwar ein Smartphone ohne Vertrag, aber dieses Geld muss man auch erst mal auf der hohen Kante haben. Eine weitere und für manche sinnvolle Möglichkeit, ist die Vertragsverlängerung. Hier gibt es dann eine neue, verlängerte Laufzeit des bestehenden Mobilfunkvertrages inklusive einem neuen und günstigen Smartphone. Klarer Nachteil hierbei: Die Kosten für den laufenden Mobilfunkvertrag laufen mindestens 24 Monate weiter und der Wechsel in einen günstigen Tarif oder womöglich in ein Prepaid-Angebot um Geld zu sparen ist nicht mehr gegeben.

Vorherige Generationen von Smartohones günstig kaufen – die Alternative für Sparfüchse
Es muss nicht immer die neueste Generation von Smartphones sein, bei denen man viel Geld für mittlerweile durchschnittliche Performance und Ausstattung ausgibt. Sicherlich ist es hipp und cool mit dem neuesten Smartphone Facebook, Instagram, WhatsApp und Co. zu bedienen. Aber die Entwicklungs-Evolution von solchen Geräten ist verhältnismäßig träge als zu den Geräten aus den Vorjahren. Das bedeutet: Mit einem Vorjahrs-Modell wie beispielsweise einem Samsung Galaxy S3 kann man mit gleichwertiger Performance und günstigem Preis genauso gut mobil surfen und telefonieren. Man kann zum Beispiel gebrauchte Geräte kaufen, aber viele Händler bieten auch nagelneue, original-verpackte und vertrags-freie Vorjahres-Geräte an. So kann man über das Internet zum Beispiel sehr gut und günstig das Samsung Galaxy S3 bestellen.

So bekommt man für ca. 300 Euro ein nagelneues Samsung Galaxy S3. Das ist Vertragsfrei, neu, gut ausgestattet für Fotos, mobiles Internet und Telefonie. Die Vorteile liegen ganz klar auf der Hand. Zwar ist man nicht so hipp und cool, aber man spart im Vergleich nicht nur knappe 400 Euro zum neuen Galaxy S4, sondern man kann auch frei und mit gutem Gewissen einen Mobilfunk-Anbieter seiner wechseln oder gute Prepaid-Angebote frei wählen. Hierbei kann man zusätzlich die Kosten pro Monat reduzieren.

Die Möglichkeit auf Vorjahres-Smartphones zu setzen  kommt nicht nur Schüler, Studenten und Azubis zu gute, sondern auch kosten-bewussten Menschen. Dadurch ergibt sich mehr finanzieller Spielraum ohne auf die moderne Telekommunikationstechnologie verzichten zu müssen. Technische Details zum Samsung Galaxy S3 gibt es hier.

Hardware und Ausstattung zum Samsung Galaxy S III Smartphone

Samsung Galaxy S3 Schwarz



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *